Zum Hauptinhalt sprigen

Nächster Qualifizierungskurs

Unser nächster Qualifizierungskurs startet am 14.06.2021!

Der Kurs findet in der Zeit vom 14.06.2021 bis 29.07.2021 jeweils montags bis donnerstags statt.

Für nähere Informationen und die An­meldung freuen wir uns über Ihren Anruf oder persön­lichen Besuch zu unseren Öffnungszeiten.

Inhalte des Qualifizierungskurses

Wir qualifizieren in Anlehnung an das neue Curriculum des Dt. Jugend­instituts: QHB-Kompetenz­orientiertes Qualifizierungs­hand­buch Kindertagespflege.

Dieser Kurs im Umfang von 300 Unter­richts­ein­heiten als eine der Voraus­setzun­gen zur Er­langung der Pflege­erlaubnis (PE) für Kindertagespflege besteht aus:

  • einem Theorieblock von 160 Unter­richts­ein­heiten
  • einem anschließenden Praktikum von 40 Unter­richts­ein­heiten in einer Krippe und bei einer Kinde­rtages­pflege­person
  • einem weiteren Theorieblock von 30 Unter­richts­ein­heiten
  • Selbstlerneinheiten im Umfang von ins­gesamt 50 Unter­richts­ein­heiten

Nach erfolgreicher Teilnahme am Unterricht, dem Prakti­kum und einem Prüfungs­gespräch erhalten Sie eine vor­läufige PE.

Die verbliebenen 20 Unter­richts­ein­heiten ab­solvieren Sie während der Anfangs­phase Ihrer Tages­pflege­tätigkeit, so dass Sie von fach­licher Be­gleitung und dem Aus­tausch mit Ihren Kurs­kollegen­Innen profitieren.

Nach insgesamt 300 Unter­richts­ein­heiten (sowie weiteren er­forder­lichen Nach­weisen, wie z. B. Gesund­heits­zeugnis) er­halten Sie dann die end­gültige Pflege­e­rlaubnis. Päda­gogische Fach­kräfte be­nötigen nur 80 UE Qualifizierung.

Auszüge aus dem Themenspektrum

  • Rechtliche und finanzielle Rahmen­bedingungen der Kindertagespflege
  • Erstellung einer päda­go­gischen Konzeption sowie eines Business­planes
  • Gute Kommunikation in der Gruppe, mit Eltern und Tages­kindern
  • Vorurteilsfrei beobachten und doku­mentieren
  • Bindung und Beziehung aufbauen und pflegen, Ein­ge­wöhnung
  • Spielen, Spielzeug und Spielorte
  • Raumgestaltung, Tages­ablauf, Organi­sation des Tages­pflege­alltags
  • Die eigene päda­go­gische Haltung (weiter)ent­wickeln
  • Bildungsthemen und deren Um­setzung/​Selbst­bildungs­prozesse/​Ko-Konstruktion
  • Sicherheit/​Gesundheit/​Er­nährung/​Kinder­schutz
  • Pädagogische Qualität sichern/​Kompetenz­ein­schätzung und -entwicklung
  • Ressourcen und Kraft­quellen